Glowing Ember Festival

Glowing Ember Festival Nordrhein Westfalen Nitrogods The Very End Soon
24/02/2018 Essen, NRW (GER)

facebooktwittergoogle plus

Details

Time : 19:00 Uhr
Venue : Zeche Carl
State : NRW

Festival am Samstag, den 24. März 2018 mit NITROGODS, THE VERY END, [SOON], GREYDON FIELDS + Special Guest

Auf dem Glowing Ember Festival Nordrhein-Westfalen 2018 wird Metal in den verschiedensten Schattierungen geboten. Durch die gebuchten Bands ist für reichlich musikalische Abwechslung gesorgt! Neben Heavy Metal, stehen Dark Metal, Thrash Metal und harter Rock ‘n’ Roll auf dem Programm. Alle gebuchten Bands haben eine starke Live-Perfomance, so dass sowohl etwas für die Ohren als auch für die Augen geboten wird! Fazit: Ein musikalischer Leckerbissen in der Ruhrmetropole zu einem fairen Eintrittspreis in einem großartigen Club (“Zeche Carl”). Diesen Samstagabend sollte sich kein Metal-Fan aus dem Ruhrgebiet entgehen lassen!

 

Nitrogods

Die Band NITROGODS besteht aus Ex-Thunderhead und Primal Fear-Musikern Henny Wolter und Klaus Sperling sowie dem einzigartigen Sänger Oimel Larcher. Die Band zelebriert den Rock´n Roll in einer ursprünglichen und ungezügelten Weise, die an die Gitarren zerschmetternden Zeiten von The Who und die frühen Motörhead erinnert. Dreckiger und böser Rock ´n’ Roll vom Allerfeinsten, der jedem Fan dieser Musik die Freudentränen in die Augen treibt. Wie erfolgreich die NITROGODS inzwischen geworden sind, lässt sich leicht daran ablesen, dass ihr neues Album “Roadkill BBQ” es bis auf Platz 63 der Albumcharts in Deutschland geschafft hat! Die Band hat auf den großen Festivals gespielt, tourt regelmäßig durch Deutschland und ist inzwischen aus der deutschen Metal-Szene nicht mehr wegzudenken.

 

The Very End 

The Very End wurden 2004 gegründet und konnten bereits mit ihren ersten Aufnahmen mächtig Staub aufwirbeln: So wurde “Soundcheck for Your Funeral” vom Metal Hammer als „Demo des Monats“ geadelt! Inzwischen hat die Band insgesamt drei Studioalben veröffentlicht, die allesamt bei Kritikern und Fans begeistert aufgenommen wurden. The Very End haben unter anderem im Vorprogramm von Sepultura, Napalm Death oder Rage gespielt und dabei die Fans mit ihrer einzigartigen musikalischen Mischung aus erbarmungslosen Grooves, eingängigen Melodien und elektrisierender Energie beeindruckt. An diesem Abend stellen The Very End außerdem ihren neuen Drummer Jerome Reil den Fans erstmals live auf der Bühne vor!

 

[SOON]

Das Power-Trio [SOON] hat inzwischen etwa 400 Konzerte im gesamten Bundesgebiet gespielt und dabei mit zahlreichen renommierten Bands die Bühne geteilt (mit OOMPH!, Saltatio Mortis, End of Green, etc.). Die Band hat dabei mit ihrer energetischen Live-Show Fans und Veranstalter begeistert. In den Songs von [SOON] werden melodischer Gesang, verzerrte Gitarren und kraftvolles Drumming kombiniert. Die Stücke zeichnen sich neben einer gelungenen Mischung aus Melodie und Härte vor allem durch eingängige Refrains und markante Gitarren-Soli aus. Von [SOON] sind bislang 5 Studioalben in Deutschland, Österreich und der Schweiz im Handel erschienen, die fantastische Kritiken in zahlreichen Print- und Online-Magazinen erhalten haben.

Greydon Fields

Die Lokalmatadoren von Greydon Fields bieten musikalisch eine starke Mischung aus Heavy-, Power- und Thrash Metal! Die beiden bislang erschienen Longplayer der Band (“Room With A View” aus dem Jahr 2013 und “The God Machine” aus 2015) wurden von den Fans und der Presse mächtig abgefeiert. Und in wenigen Wochen erblickt das noch unbetitelte Album Nr. 3 von Greydon Fields das Licht der Welt! Vorher werden sie aber den Zuschauern in der der Zeche Carl am 24. Februar noch einmal kräftig einheizen!